Sie befinden sich hier » Aktuelles

Aktuelles | Größter Arbeitgeber der Region - Auftaktgespräch mit Heeresvertretern

« zurück zur Übersicht
« vorheriger Eintrag | nächster Eintrag »

Größter Arbeitgeber der Region - Auftaktgespräch mit Heeresvertretern

Vizebürgermeister Helmut Maurer nahm am Donnerstag, dem 18. Juni, beim Kontaktgremium mit dem Österreichischen Bundesheer teil. Die Auftaktgespräche sind sehr konstruktiv und gut verlaufen.

Beim mehr als 2-sündigen Gespräch ging es vor allem darum eine möglichst geringe Lärmbelästigung durch die Eurofighter sicherzustellen. Bundesrätin Ing. Isabella Kaltenegger fädelte in einem persönlichen Telefonat mit Bundesministerin Mag. Klaudia Tanner einen Dialog zwischen Bürgermeistern und Vertretern des Österreichischen Bundesheeres ein. 

Militärkommandant Heinz Zöllner spricht von Gesprächen auf „fast amikaler Ebene“: „Es wurde lange über An- und Abflugrichtungen diskutiert, und wir haben klargestellt, dass wir großen Wert auf möglichst geringe Lärmbelastung legen. Gewisse Verfahren müssten jedoch trainiert werden.“

Die Einladung für das Kontaktgremium ist an die Stadtgemeinden Zeltweg, Knittelfeld, Judenburg und Spielberg, an die Marktgemeinde Weißkirchen und an die Gemeinde Fohnsdorf ergangen.

Besuch des Gewerkschaftlichen Betriebsausschusses

Vizebürgermeister Helmut Maurer stattete dem Gewerkschaftlichen Betriebsausschuss, unter dem Vorsitzenden Günther Tafeit, einen Besuch ab und hob die Bedeutung des Österreichischen Bundesheeres als Arbeitergeber hervor.

„Der Fliegerhorst Hinterstoisser ist mit rund 1.000 Bediensteten der größte Arbeitgeber der Region. Viele Weißkirchnerinnen und Weißkirchner leisten dort hervorragende Arbeit.“

« zurück zur Übersicht