Sie befinden sich hier » Aktuelles

Aktuelles | Focus auf Übungen und Ausbildung Feuerwehr Baierdorf

« zurück zur Übersicht
« vorheriger Eintrag | nächster Eintrag »

Focus auf Übungen und Ausbildung
Feuerwehr Baierdorf

2018 war für die Feuerwehr Baierdorf die Einsätze betreffend ein durchschnittliches Jahr, verstärktes Augenmerk wurde aber auf Übungen und Wettbewerbsteilnahmen gesetzt, so HBI Andreas Rieser in seinem Tätigkeitsbericht bei der Wehrversammlung am letzten Freitag.

Die 51 aktive, einem Jugendlicher, sechs Senioren und zwei Ehrenmitglieder starke Wehr war zu sechs Bränden, drei Fehlalarmen und 31 technischen Einsätzen gerufen worden. Mehrere Hochwasserereignisse und auch einige Verkehrsunfälle forderten die Wehrmänner. Insgesamt machte der unentgeltliche Freizeitaufwand zum Wohle der Bevölkerung aber 3.964 Stunden aus. Lobend äußerte sich Rieser über die sehr gute Kooperation mit der Nachbarwehr Weißkirchen, sowohl bei den Ausrückungen als auch im kameradschaftlichen Bereich. Die umfassenden Berichte der Fachbeauftragten komplettierten noch die Tätigkeiten im Jahr 2018.

Seit 25 Jahren gehören OLM Christoph Enzinger, OBI Franz Köck und LM Christian Genger der Wehr an, ihnen wurde die Medaille des Landes Steiermark verliehen. Für 40 Jahre wurde LM Karl Leitner geehrt.

12 Kameraden wurden mit der KHD-Medaille (früher Hochwasser-Medaille) ausgezeichnet: Christoph Enzinger, Christian Genger, Johann Kaltenegger, Kurt Kaltenegger, Clemens Köck, Franz Köck, Daniel Leitner, Karl Leitner, Reinhard Pirker, Andreas Rieser, Heinz Weinberger sen. und Heinz Weinberger jun.

Thomas Bischof und Thomas Zwanziger konnten die Beförderung zu Hauptfeuerwehrmännern entgegen nehmen.

In den Ansprachen der Ehrengäste, ABI Reinhold Staubmann, Feuerwehrarzt Dr. Sepp Zechner, Bgm. Ewald Peer und LAbg. Gabi Kolar wurden die Arbeit und die Einsatzbereitschaft der Baierdorfer Wehrmänner ganz besonders gewürdigt.

 

Foto: Gerhard Freigaßner

Weitere Bilder


Galerie öffnen
« zurück zur Übersicht