Sie befinden sich hier » Aktuelles

Aktuelles | Großer Andrang beim Tag der offenen Tür beim Kraftwerk Fisching

« zurück zur Übersicht
« vorheriger Eintrag | nächster Eintrag »

Großer Andrang beim Tag der offenen Tür

KRAFTWERK FISCHING

Das VERBUND-Kraftwerk Fisching hatte zu einem sehr gut besuchten Tag der offenen Tür am vergangenen Samstag eingeladen. Anlass für diesen Festtag war das 25-jährige Bestehen dieses „Vorzeige“-Wasserkraftwerkes. Der Bau durch die Steweag war seinerzeit von zahlreichen Protesten von Umweltschützern und auch Fischern begleitet, zeitweise Besetzungen der Baustelle führten zu einem vorübergehenden Baustopp und zu einer allseits akzeptierten Umplanung.

Die Lösung in Fisching war das Resultat einer intensiven und konfliktreichen Auseinandersetzung mit der damals noch jungen Umweltbewegung am Beginn der 1990er Jahre. Die Errichtung einer Fischaufstiegshilfe war im Sinne der zahlreichen Murfischer. Das Werk fügte sich gut in die Landschaft im Murwald ein und wurde im Jahre 1994 in Betrieb genommen. Es fällt kaum auf und erhielt so den Spitznamen „unsichtbares“ Kraftwerk. Das gesamte Gelände dort ist heute ein sehr geschätztes Naherholungsgebiet.

Das Kraftwerk erzeugt Strom aus 100% Wasserkraft für circa 14.900 Haushalte in der Region bei einer Leistung von rund 18.000 kW.

Um 10.00 Uhr begannen die Führungen in Kleingruppen, eine Stunde später erfolgte der Bieranstich im Festzelt durch den Werksgruppenleiter. Beim Krafthaus selbst gab es ein Physikmobil mit vielen spannenden Experimenten und ein umfangreiches Kinder-Erlebnisprogramm.

Für die musikalische Begleitung sorgte das Quintett „Lipizzanerheimat Klang“ und als Moderatorin führte Clara Ploder durch den Tag. Der Feuerwehr Weißkirchen oblag die Versorgung mit Speisen und Getränken und ein Gewinnspiel fand großen Anklang.

Weitere Bilder


Galerie öffnen
« zurück zur Übersicht