Sie befinden sich hier » Aktuelles

Aktuelles | Bürgermeister Ewald Peer zu Minex

« zurück zur Übersicht
« vorheriger Eintrag | nächster Eintrag »

Bürgermeister Ewald Peer zu Minex:

Unsere Bedenken werden endlich aufgegriffen. Umdenken der Nachbargemeinden von Weißkirchen auf gemeinsame Linie.

Bürgermeister Ewald Peer zeigt sich erfreut, dass die Bedenken der Marktgemeinde Weißkirchen hinsichtlich der geplanten Errichtung des Verhüttungswerkes Minex endlich auch durch die Nachbargemeinden aufgegriffen werden.

Dies ist ein Teilerfolg für Weißkirchen. Auch wenn dies anscheinend erst in Erwartung einer Entscheidung des Verwaltungsgerichtshofes geschieht, ist dies zu begrüßen.

Bereits Ende 2018 wurde einstimmig eine Petition der Marktgemeinde Weißkirchen mit vorgebrachten Bedenken zur geplanten Errichtung des Verhüttungswerkes Minex, am Gebiet der Stadtgemeinde Zeltweg, beschlossen.

Der Antrag wurde zwar von der ÖVP-Fraktion eingebracht, jedoch ist die gute Zusammenarbeit aller Fraktionen in dieser Angelegenheit hervorzuheben. Der Obmann des Umweltausschusses GR Tafeit bedankt sich bei Bgm. Ewald Peer für die Beharrlichkeit in der Vertretung der gemeinsamen Forderungen.

Positiv wird die Arbeit der „Bürgerinitiative für ein lebenswertes Aichfeld“ und aller engagierten MitstreiterInnen beurteilt.

Unsere im Mai 2019 erneuerte Forderungen einer unabhängigen Untersuchung von Asbest und Antigorit in dem zur Verarbeitung vorgesehenen Gestein, wird nun auch durch die Nachbargemeinden aufgegriffen.

Die Forderungen unserer Petition und die dazugehörigen Beschlüsse wurden im Gemeinderat und Umweltausschuss Weißkirchen fraktions- und parteiübergreifend gefasst, dies hat uns bestärkt.

Als Gemeinde Weißkirchen sind wir froh, dass wir als Zwischenschritt dazu beigetragen haben, um zu einem Umdenken zu kommen. Dies konnten wir gemeinsam erreichen.


„Wir bleiben an diesem Thema beharrlich dran, unserer lebenswerten Marktgemeinde und den Bürgerinnen und Bürgern zu Liebe.“, Bürgermeister Ewald Peer abschließend.
 
« zurück zur Übersicht